von Anna Lina van Geuns und Anna Zörner

Eine Winter-Geschichte für Kinder, die zu Ruhe, Entspannung und Geduld einlädt. Zum Vorlesen und als Gute-Nacht-Geschichte. Bilderbuch ab 4 Jahren. 

„Bald kommt Schnee,“ hat Mama gesagt. Emil wartet sehnsüchtig auf die ersten Schneeflocken, die den Winter ankündigen. Zusammen mit seiner Mutter macht er es sich auf der Fensterbank gemütlich. Warm und geborgen beobachten sie die Schneewolken am Himmel und sehen, wie es draußen immer dunkler wird. Und dann beginnt es tatsächlich zu schneien …

Geduld üben: Wartezeit voller Magie und liebevoller Zweisamkeit

Das Bilderbuch „Wir warten auf den Schnee“ fängt ganz unaufgeregt die zauberhaften Momente der gemeinsamen Vorfreude von Mutter und Sohn ein. Mit Ruhe und Achtsamkeit entdecken die beiden vieles, was sonst im lauten Alltag untergeht. Das leise Ticken einer Uhr, die flatternden Falter in der Straßenlaterne und die vielen Lichter in der Dunkelheit sorgen dabei für eine besondere Atmosphäre der Zweisamkeit.

Ob abends beim Zubettgehen oder für Ruhepausen im Kindergarten: Das Bilderbuch „Wir warten auf den Schnee“ ist eine achtsame Wintergeschichte voller liebevoller Details, Gemütlichkeit und Vorfreude auf den Winter.

Atmosphärisches Bilderbuch mit zauberhaften Illustrationen von Anna Zörner

Ein Buch über Achtsamkeit, das Kindern im Alltag einen ruhigen Moment schenkt

Reale Wolkenfotos auf jeder Seite zeigen, wie sich der Himmel in der Abend-Dämmerung verändert

Klima-neutraler Druck auf FSC-zertifiziertem Papier aus forstwirtschaftlich-nachhaltigen Betrieben

Zum Vorlesen für Kinder ab 4 Jahren 



Rezensionen und Lesermeinungen

„Ein Buch über den Zauber des Wartens“ Steffen Busemann, Ostesee-Zeitung



»Wir warten auf den Schnee«
Ab 4 Jahren
16,00 € (D) | 16,50 € (A)
32 Seiten
Hardcover, Format: 22,5 × 29,5 cm
ISBN 978-3-948417-19-2


Comments (2)

  1. Pingback: Anna Lina van Geuns - Windy Verlag

  2. H. Oltmanns

    Antworten

    Ein tolles Kinderbuch zum vor-und selber lesen mit sehr schönen Illustrationen. Eine Geschichte aus dem Leben gegriffen, die Ruhe und Geborgenheit übermittelt. Da bedaure ich fast, kein Kind mehr zu sein.

Einen Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.